Wie entstand easyvote?

Die Idee der easyvote Abstimmungshilfe entstand im Jugendparlament Köniz. 2003 wurde dann die erste ähnliche Broschüre (noch ‚Easy-Abstimmigsbüechli‘) gedruckt. Aufgrund der positiven Rückmeldungen entschieden sich sechs Jugendparlamente des Kantons Bern das Projekt in Angriff zu nehmen. So wurden für die Februarabstimmungen 5‘000 Exemplare gedruckt.

Das easyvote Mobilisierungskampagne ist aus dem Projekt „easyvote.ch“ entstanden, welche die Mobilisierung von Jugendlichen und jungen Erwachsenen bei den Wahlen 2011 zum Ziel hatte. So haben 3000 WählerInnen den Vote-Wecker gestellt sowie 30‘000 User haben die Webseite vor den Wahlen besucht, um sich über die Wahlen zu informieren. Der DSJ konnte mit diesem Projekt sehr wertvolle Erfahrungen sammeln, welche er nun im weiteren Auf- und Ausbau der easyvote Mobilisierungskampagne stecken kann.

Das Projekt easyvote Fürstentum Liechtenstein wurde Ende 2012 vom Verein Jugendrat in Liechtenstein initiiert und mithilfe der RegierungRegierung
Die Regierung ist die Leitung eines Staates und besteht aus den gewählten Personen, die den Staat lenken.
Die Regierung leitet die Staatsgeschäfte, d. h. sie regelt die Beziehungen zu anderen Staaten. Als Exekutive sorgt die Regierung zusammen mit der Verwaltung für die Ausführung der Gesetze.
Unsere Regierung besteht aus dem Regierungschef und vier Regierungsräten
, der Gemeinden und dem Team von easyvote CH konnte so eine Wahlbroschüre auf die Landtagswahlen 2013 und Gemeindewahlen 2015 erstellt werden.

In Zukunft sind noch weitere Projekte geplant! Also stay tuned ;)